Big Band Nütheim-Schleckheim

Bad Aachen e.V.

Premiere für die Big Band Nütheim-Schleckheim auf dem Neusser Schützenfest.


Die Big-Band Nütheim Schleckheim ist nicht nur für ihre erstklassige Tanzmusik bekannt, sondern auch für ihre gute Marschmusik und so haben wir erstmalig in unserer Vereinsgeschichte am vergangenen Samstag mit 26 Musikerinnen und Musikern und unseren Freunden vom Trommler- und Pfeiferkorps Aachen-Brand 1919 e.V. am Fackelzug zum Neusser Schützenfest 2015 teilgenommen, das zu den weltgrößten Schützenfesten mit 7653 Marschierern und 112 Großfackeln zählt – ein  tolles Erlebnis – doch der Reihe nach.

Vor einigen Monaten haben unsere Freunde des Trommler- und Pfeiferkorps Brand 1919 e.V. angefragt, ob wir Lust hätten mit ihnen gemeinsam zum Musizieren nach Neuss zu fahren. Unsere Musikerinnen und Musiker waren die direkt Feuer und Flamme – weltgrößtes Schützenfest und dann auch noch mit solch einem tollen Trommler- und Pfeiferkorps?; Na klar!

Um 16.15 Uhr  am Samstagnachmittag  hieß es also Einladen und Abfahrt Richtung Neuss - unsere Freunde aus Brand warteten bereits gut gelaunt im Bus und empfingen uns herzlich.

Nach der Ankunft um 18.00 Uhr in Neuss ging es für einige Musiker mit unseren Freunden in die „Piano-Bar“ auf den Neusser Markt, die anderen gingen über die Kirmes.

Pünktlich um 20.30 Uhr ging es dann mit klingendem Spiel Richtung Aufstellungsort, dort hieß es erst einmal Warten bis die Züge und Fackeln der Neusser Hubertusschützen an der Reihe waren. Bevor wir gemeinsam mit dem „Laridah“ über den Neusser Markt marschierten, wurden während unserer Wartezeit einige Klassiker, wie Glenn Millers „St. Louis Blues“ oder Lex Abels „Baby Face“ zum Besten gegeben.

Gegen 22.00 Uhr ging das „Laserschwert“ (Tambourstab mit eigens konstruierter LED Beleuchtung) unseres Tambourmajors Walter an und es hieß Abmarsch durch die Innenstadt; ein tolles Bild 150.000 Menschen jubelten am Straßenrand den Musikern, Schützen und Großfackeln zu.

Nach der Abnahme des Regiments durch den amtierenden Schützenkönig  unter den Klängen des „St. Triphon“, ging es zum Einladen der Instrumente Richtung Bus und im Anschluss für ein letztes „Sahnebällchen“ in das Getümmel des Neusser Schützenfestes.

Nach einer aufregenden „weit-nach-mitternächtlichen“ Rückfahrt im Brand-Nütheimer Partybus  sind wir uns sicher: dies war nicht unsere letzte gemeinsame Ausfahrt!

Eure Big Band Nütheim-Schleckheim Bad Aachen e.V.

 

 

Die nächsten Termine: